Pressemeldungen

Das Aktuellste rund um den Mieterverein und das Mietrecht

8.2.2018

„Für München keine große Hilfe“

Was bringt der Koalitionsvertrag für die Münchner Mieterinnen und Mieter? Beatrix Zurek, Vorsitzende des Mieterverein München e.V., zu den Plänen der neuen Groko. Die Vorsitzende des Mieterverein München e.V. sieht im neuen Koalitionsvertrag nur wenige Verbesserungen für Mieter. „Es sind > weiterlesen

5.2.2018

Modernisierungs-Umlage: So brutal ist legale Entmietung

Beim Mieterverein München steigen die Fälle von horrenden Mieterhöhungen durch Modernisierung. Die  Pläne der Groko, die Umlage zu senken, reichen nicht aus. Vorsitzende Beatrix Zurek: „Die Modernisierungsumlage muss komplett weg. Tausende Münchner fürchten um ihre Wohnung – und es werden > weiterlesen

25.1.2018

Beatrix Zurek: „Das ist der richtige Weg in diesen Zeiten“

Mieterverein München e.V. unterstützt und ergänzt die wohnungspolitischen Forderungen von OB Reiter. Der Mieterverein München e.V. unterstützt die wohnungs- und mietenpolitischen Forderungen, die Münchens OB Dieter Reiter heute gestellt hat. „Das ist der richtige Weg in den jetzigen Zeiten. Das > weiterlesen

5.1.2018

Die neuen Beiträge

Liebe Mitglieder, wie wir hören, sind einige von Ihnen überrascht über die erhöhten Mitgliedsbeiträge, die ab 1. Januar gelten. Der Mieterverein hat, wie das in unserer Satzung steht, in der Mitgliederzeitschrift, dem Mietermagazin auf die Erhöhung hingewiesen, auch auf unserer > weiterlesen

6.12.2017

Landesregierung verschlampt Mietpreisbremse

Das Landgericht München kippt die Mietpreisbremse in Bayern. Schuld ist die Bayerische Landesregierung, die das Bundesgesetz nicht ordentlich umgesetzt hat. Der Mieterverein München e.V. fordert Nachbesserung und prüft rechtliche Schritte. Das Landgericht München hat die Mietpreisbremse in Bayern gekippt. Die > weiterlesen

28.11.2017

Die Preise sind absurd. Die Bundespolitik muss endlich etwas tun

Beatrix Zurek, Vorsitzende des Mieterverein München e.V. über die Wohnungen am Nockherberg und die Notwendigkeit einer neuen Bodenpolitik. 851 000 Euro für eine Zweizimmerwohnung im zweiten Stock, über eine Millionen Euro für eine Drei-Zimmer-Wohnung im Vierten Stock. „Die Eigentumswohnungen, die > weiterlesen

21.11.2017

Mietpreisbremse überflüssig? „Das ist der falsche Weg“

Das lückenhafte Gesetz steht wohl vor dem Aus. Der Mieterverein München e.V. zeigt, warum eine Abschaffung sehr schnell für Tausende Münchner höhere Mieten bedeuten würde. Und warum das Gesetz erhalten und verbessert werden muss. „Mietpreisbremse wirkungslos“, „Mietpreisbremse gescheitert“ – diese > weiterlesen

19.11.2017

„So verrät die CSU-Landesregierung die Mieter ein weiteres Mal“

Beatrix Zurek, die Vorsitzende des Mieterverein München e.V., kritisiert den geplanten GBW-Verkauf in Pasing und fordert den Freistaat zum Handeln auf. Die einst staatlich kontrollierte Wohnungsbaugesellschaft GBW will laut einem Bericht der „Abendzeitung“ offenbar 75 Wohnungen in Pasing verkaufen. Und > weiterlesen

8.11.2017

Rauchmelder-Pflicht: Was Mieter zahlen müssen

Vermieter müssen bis 31.12.2017 jede Wohnung mit Rauchmeldern ausstatten. Was das für Mieter heißt, erklärt Volker Rastätter, Geschäftsführer des Mieterverein München e.V. Die Rauchmelderpflicht hat das Land Bayern im Artikel 4 Absatz 4 der Bayrischen Bauordnung festgelegt. Demnach muss in > weiterlesen

26.10.2017

Was bringt Jamaika? Zurek: „Mieter müssen sich warm anziehen.“

Was die Vorsitzende des Mieterverein München e.V., von einer neuen  Bundesregierung fordert. Die Gespräche zwischen Union, FDP und Grünen laufen – doch was bedeutet eine Jamaika-Koalition für die Wohnungs- und Mietenpolitik? „Es steht fest: Mieter müssen sich warm anziehen. Mit > weiterlesen

 
Hier erreichen Sie uns