Pressemeldungen

Das Aktuellste rund um den DMB Mieterverein München e.V. und das Mietrecht

27.2.2020

Lenbachgärten: Mieter müssen nicht für Luxus aufkommen

Gerhard Hechavarria mit seinem Hund Oskar in seiner Wohnung. Hausmeister, Gärtner, 24-Stunden-Wach-und-Sicherheitsdienst: Das läppert sich. Die Nebenkosten in den Münchner Lenbachgärten sind sehr hoch. Doch in dem Luxusquartier zwischen Königs- und Karlsplatz leben nicht nur Menschen, die sich so etwas > weiterlesen

26.2.2020

Achtung: Bauzentrum ist umgezogen

Liebe Mitglieder, das Bauzentrum ist umgezogen: Die neue Adresse lautet: Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München. Leider hatte der Mieterverein bis zum Druck des Mieter Magazins keine Kenntnis von dem Umzug erhalten, weswegen im aktuellen Magazin (S. 23) noch auf die alte > weiterlesen

20.2.2020

Wer heimlich bei Airbnb untervermietet, riskiert, selbst für Schäden zu haften

Die Wohnung mehrmals im Jahr bei Plattformen wie Airbnb an Touristen untervermieten – und sich davon den nächsten Urlaub finanzieren. „Wer sich dafür als Mieter nicht die Erlaubnis des Vermieters holt, riskiert nach einer Abmahnung nicht nur eine Kündigung. Der > weiterlesen

18.2.2020

Öffnungszeiten zum Faschings-Endspurt

Der Fasching steuert seinem Höhepunkt entgegen. Am Faschingsdienstag (25. Februar 2020) hat unsere Zentrale in der Sonnenstraße 10 geschlossen, es finden keine Beratungen statt. Wir wünschen einen wunderbaren Faschings-Endspurt! Ihr DMB Mieterverein München   Foto: pixabay Meldung vom 18.02.2020

12.2.2020

Unterschriften-Übergabe an KVR

Rund 52.000 Menschen haben für das Volksbegehren #6JahreMietenstopp unterschrieben – am heutigen Mittwoch haben die Initiatoren die Münchner Unterschriften an das Kreisverwaltungsreferat (KVR) zu Überprüfung übergeben. Kreisverwaltungsreferent Thomas Böhle nahm die Unterschriften vor dem KVR entgegen. „Wir freuen uns sehr, > weiterlesen

7.2.2020

GROSSER ERFOLG! Rund 52.000 Menschen sagen Ja! Zum Volksbegehren #6JahreMietenstopp

Das Votum ist eindeutig: 51.983 Menschen haben in dreieinhalb Monaten für das von einem breiten Bündnis getragene Volksbegehren #6JahreMietenstopp unterschrieben. Damit können die Volksbegehren-Macher die Zulassung des Begehrens beantragen. „Die hohe Zahl an Unterschriften zeigt, wie groß die Not ist“, > weiterlesen

5.2.2020

Realer Mietspiegel würde Münchens Mieter entlasten

Der heute vom Sozialreferat der Landeshauptstadt vorgestellte reale Mietspiegel zeigt: wenn auch Bestandsmieten und Mieten geförderter Wohnungen in den Mietspiegel einberechnet werden, würde sich das preisdämpfend auf den Wohnungsmarkt auswirken. „Das vom Sozialreferat berechnete 8,6 Prozent niedriger liegende Mietniveau eines > weiterlesen

31.1.2020

Heute endet das Unterschriftensammeln – jetzt geht’s ans Auszählen!

Die vergangenen dreieinhalb Monate haben die Unterstützer*innen des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp Unterschriften gesammelt. Bis heute können die Listen noch abgegeben werden (https://mietenstopp.de/unterschriftenlisten-jetzt-abgeben/) – jede Unterschrift zählt! Der Gesetzestext sieht vor, Mieterhöhungen in angespannten Wohnungsmärkten (162 Städte und Gemeinden) in Bayern für > weiterlesen

27.1.2020

Volksbegehren baut Protest-Wohnzimmer auf

Zelte, Isomatten, Lampen und eine Essecke mit Tisch und Stühlen mitten auf der Sendlinger Straße: Mit einem Flashmob hat das Volksbegehren #6JahreMietenstopp am Samstag auf die prekäre Wohnungssituation in Bayern hingewiesen. In vielen Städten und Gemeinden können sich Mieter das > weiterlesen

23.1.2020

Terminhinweis: Mieten-Flashmob am Samstag

Die Stadt ist zu teuer. Wir ziehen deshalb auf die Straße, weil die Mieten zu hoch sind. Das Münchner Aktionsbündnis des Volksbegehrens #6JahreMietenstopp plant am Samstag, 25.01.2020, um 11.50 Uhr einen Mieten-Flashmob auf Höhe der Sendlinger Straße 8 (nahe der Hofstatt) in > weiterlesen

 
Hier erreichen Sie uns